Ochtruper Kulturtage 2018

Wertvolle (Erinnerungs-)Kultur

Ochtruper Kulturtage beginnen im November

Was vor genau 34 Jahren, als die „Ochtruper Kulturtage“ aus einer Zusammenarbeit der Volkshochschule mit der Galerie Brinkwirth begann, gehört schon lange zum Standard des Ochtruper Kulturbetriebs.

Veranstalter ist in der Nachfolge von VHS und der Stadt Ochtrup seit nunmehr acht Jahren das Kulturforum e.V. unter der Feder von Dr. Guido Dahl. Mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Ochtrup-Laer e.G. stellt er jedes Jahr zu erschwinglichen Eintrittspreisen ein hochkarätiges Programm aus traditionellen und zeitgenössische Kunst und Kultur auf die Beine, in denen immer auch die Erinnerungskultur einen Platz hat.

So ist die Gestaltung der Pogromnacht-Gedenkfeier am 9. November ein fester Bestandteil der Ochtruper Kulturtage.

In diesem Jahr stellen drei Schülerinnen des Ochtruper Gymnasiums ihre Forschungsergebnisse zum Leben der Ochtruperin Isabella Trude von Bingen vor. Diese konnte zunächst dem NS-Terror durch Flucht in die Niederlande entkommen, wurde aber mit ihrer Mutter Bertha und dem jüngeren Bruder Bernhard 1943 von den deutschen Besatzern aufgegriffen, nach Westerbork verschleppt und später im Vernichtungslager Sobibor in Polen ermordet.

Eröffnet werden die Kulturtage am 5. November mit einer Kunstausstellung „Farbspiele in Acryl“ von Renate Wellers. Die Künstlerin, die in Ochtrup aufgewachsen ist, fertigt Gemälde nicht nur mit Farbe, sondern mit den verschiedensten Gestaltungsmaterialien wie Draht, Sand und Spachtelmasse, die ihre Bilder besonders plastisch erscheinen lassen.

Musikalisch werden die Kulturtage beim Trio-Abend mit Highlights aus Oper, Operette, Musical und Film.

Zwei musikalische Lesungen zu Geschichten aus der griechischen Mythologie und zum Weltbeststeller „Meine geniale Freundin“ mit jeweils renommierten Sprecherinnen und Instrumentalisten bereiten dem Publikum eine musikalisch-literarische Mixtur.

Kabarett wird bei den Kulturtagen ebenfalls nicht zu kurz kommen: Ein Frauenkabarett und ein theologisches Kabarett sorgen an gleich zwei Abenden für humorvolle Unterhaltung auf hohem Niveau.

Kartenvorverkauf

Buchhandlung Steffers, Bahnhofstr. 24, T 02553.939015

Tourist Info Ochtrup
VWO-Geschäftsstelle, Töpferstr. 2, T 02553.98180

Informationen zum Programm, Orten und Eintrittspreisen
im Prospekt Ochtruper Kulturtage 2018 zum Download.